Vortrag am 18.Oktober:  Missionsland Europa ?

Missionsland Europa?
Lange Zeit gingen Missionare aus dem reichen und christlichen Europa in die armen Länder der Welt, um den christlichen Glauben zu verbreiten. Nun hat das Christentum in Europa an Schwung und Prägekraft verloren. Die christlichen Kirchen in Afrika, Lateinamerika und Asien dagegen sind wachsende und überaus vitale Kirchen. Ist Europa nun selbst zum Missionsland geworden? Unter dieser provokanten These steht ein Abend, zu dem Kanderns evangelische Kirchengemeinde am Dienstag, 18. Oktober um 19.30 Uhr in die Kanderner Stadtkirche einlädt. Als Referent konnte Dr. Christian Weber von der Mission 21 in Basel gewonnen werden.
Christian Weber lebte mit seiner Familie sechs Jahre in der DR Kongo, wo er ein Theologisches Seminar leitete. Als Studienleiter von Mission 21 zieht er bei seinem Vortrag in Kandern eine Bilanz der aktuellen Missionsarbeit und fragt danach, was wir in Europa von den Partnerkirchen in Asien, Afrika und Lateinamerika lernen können. An den Vortrag schließt sich eine Aussprache an. Dieser Abend eröffnet gleichzeitig die Ausstellung „Unsere Kirche – unsere Welt“, die von der badischen Landeskirche zum Themenjahr „Kirche weltweit“ herausgegeben wurde und in Kanderns Stadtkirche bis zum 15.11. gezeigt wird. Der Abend mit Dr. Christian Weber wird bei freiem Eintritt veranstaltet. Spenden zugunsten der Arbeit von Mission 21 sind erbeten.